Andreas Rinscheid receives DGMP-award for his master thesis

Laureate

Verleihung des Masterarbeitspreises der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Physik an Andreas Rinscheid im Rahmen der Jahrestagung der Biomedizinischen Technik und Dreiländertagung der Medizinischen Physik (10.-13.9.2017) (c) Conventus

Der Medizinphysiker Andreas Rinscheid erhält den Masterarbeitspreis der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Physik. In seiner Arbeit befasste er sich mit einem hochaktuellen Problem der Partikeltherapie. Die innovative Bestrahlungsform hat das Potential, Tumoren sehr genau und schonend zu behandeln. Hierzu muss der Teilchenstrahl jedoch während der Therapie genau überwacht und seine tatsächliche Reichweite im Patienten gemessen werden. Die Arbeitsgruppe „In-vivo Dosimetrie für neue Strahlenarten“ des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) entwickelte hierfür am OncoRay-Zentrum das mittlerweile weltweit patentierte Verfahren des „Prompt Gamma-Ray Timing“ (PGT). Es setzt voraus, dass sich die zeitliche Dauer der Gammastrahlung, die durch einen Puls des Partikelstrahles im Patienten erzeugt wird, mit einer Genauigkeit von ca. 30 Picosekunden messen lässt. Das hierfür nötige Detektionssystem testete Andreas Rinscheid im Rahmen seiner Masterarbeit am Bremsstrahlungs-Experimentierplatz der HZDR-Strahlungsquelle ELBE sowie am Therapie-Bestrahlungsplatz der Universitäts Protonen Therapie Dresden. Der Preisträger ermittelte hierbei die Leistungsparameter des Detektorsystems und schlug technische Modifikationen für dessen optimalen Einsatz im klinischen Betrieb vor. Für diesen bedeutenden Beitrag zur Anwendung des PGT-Verfahrens am Patienten wurde der mittlerweile an der Universität Ulm promovierende Strahlenexperte nun ausgezeichnet.

Seit 2016 verleiht die DGMP jährlich den von der Firma PTW-Freiburg gestifteten Preis der DGMP für eine hervorragende Masterarbeit auf dem Gebiet der Medizinischen Physik. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert und wird anlässlich der wissenschaftlichen Jahrestagung der DGMP von der Präsidentin der DGMP verliehen.